More documents from Ullrich, Carsten G.

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Generationenkonflikt oder Generationensolidarität im Wohlfahrtsstaat? : Ergebnisse einer empirischen Untersuchung

Generation conflict or generation solidarity in the welfare state? : results of an empirical study
[conference paper]

Ullrich, Carsten G.

fulltextDownloadDownload full text

(194 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-145193

Further Details
Corporate Editor Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract Der Begriff "Generationenkonflikt" gehört zu den zahlreichen, sowohl in der öffentlichen Diskussion als auch in der Soziologie gebräuchlichen Begriffen mit schillerndem, weil zugleich mehrdeutigem und normativ aufgeladenem Gehalt. Im sozialwissenschaftlichen Gebrauch dieses Begriffs lassen sich zwei grundsätzliche Verwendungsweisen ausmachen. Zum einen wird dieser Begriff auf Konflikte bezogen, die sich auf der Mikroebene zwischen den Generationen einer Familie abspielen. Zum anderen werden aber auch - und das ist eine neuere Verwendungsweise - Konflikte oder Konfliktlagen auf der Makroebene zwischen Angehörigen unterschiedlicher Alterskohorten bzw. "Generationslagen" als Generationenkonflikte charakterisiert. Ob und welche Generationenkonflikte und Generationensolidaritäten im Kontext der wohlfahrtsstaatlichen Absicherung bestehen, ist das Thema des vorliegenden Beitrags. Den Mittelpunkt bilden empirische Analysen zu Alters- und Generationsunterschieden bei der Wahrnehmung und Beurteilung sozialer Sicherungsleistungen. Neben der Wahrnehmung von Generationenkonflikten und der Beurteilung des Konfliktpotenzials im Zusammenhang mit der Gesetzlichen Rentenversicherung werden vor allem latente Interessengegensätze in besonders alters-, bzw. lebensphasenrelevanten Sicherungsbereichen (Rentenversicherung, Leistungen für Familien) untersucht. (ICA2)
Keywords Intergenerational relations; solidarity; family; Federal Republic of Germany; EU; partial retirement; social security; pension insurance; welfare state; social welfare state; social policy
Classification Population Studies, Sociology of Population; Social Security; Gerontology
Method empirical; quantitative empirical
Collection Title Soziale Ungleichheit, kulturelle Unterschiede: Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München. Teilbd. 1 und 2
Editor Rehberg, Karl-Siegbert
Conference 32. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie "Soziale Ungleichheit - kulturelle Unterschiede". München, 2004
Document language German
Publication Year 2006
Publisher Campus Verl.
City Frankfurt am Main
Page/Pages p. 489-506
ISBN 3-593-37887-6
Status Published Version; reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top