Mehr von Rudolph, Hedwig

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Kolonisierungsprozesse über Expertenwissen : Unternehmensberater/innen

Colonialization processes through expert knowledge : management consultants
[Konferenzbeitrag]

Rudolph, Hedwig

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-143040

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract "Kurzfassung: Der Berufsstand der Unternehmensberater muss sich als Nicht-Profession im Wettbewerb mit etablierten Professionen behaupten. Eines der grundlegenden Merkmale von Professionen ist die Existenz eines Fundus von Expertenwissen, der während der obligatorischen Vorqualifizierung vermittelt wird und für die professionelle Praxis die Meßlatte vorgibt. Die zentrale Strategie der Unternehmensberatungen besteht darin, funktionale Äquivalente für professionelle Merkmale zu schaffen (Isomorphismus). Dabei ist der Wissensfundus der Unternehmensberater nicht verbindlich definiert, vielmehr wurde und wird er jeweils im Nachgang zu Verschiebungen der Beratungsfelder angepasst. Mit der Expansion großer, international tätiger Unternehmen der Wirtschaftsprüfung in den Beratungsmarkt wurden auch deren eher an Standardsorientierte Problemlösungsansätze (zum Teil) transferiert (Kolonisierung). Andererseits gelang es den Unternehmensberatern, insbesondere seit den 90er Jahren ihre primär an marktwirtschaftlichen Effizienzkriterien ausgerichteten Problemdefinitionen und -lösungen in immer mehr gesellschaftlichen Teilbereichen zur Geltung zubringen, d.h. ihrerseits zu kolonisieren. Vor diesem Hintergrund erörtert der Beitrag zwei Fragen: 1. Wie wird im Berufsfeld Unternehmensberatung Expertenwissen konstituiert und welcher Stellenwert kommt dabei den Interaktionen mit den Kunden zu? 2. Welche Faktoren tragen dazu bei, dass die Expertise von Unternehmensberatern in einer wachsenden Zahl gesellschaftlicher Felder Relevanz beanspruchen kann?" (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter expert; management consultant; knowledge; occupational group; occupational class; certified public accountant; audit; counseling; multinational corporations; occupational field
Klassifikation Wissenssoziologie
Methode deskriptive Studie
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Soziale Ungleichheit, kulturelle Unterschiede: Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München. Teilbd. 1 und 2
Herausgeber Rehberg, Karl-Siegbert
Konferenz 32. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie "Soziale Ungleichheit - kulturelle Unterschiede". München, 2004
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2006
Verlag Campus Verl.
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Seitenangabe S. 3183-3191
ISBN 3-593-37887-6
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top