More documents from Tamás, Pál

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Civil ideals, human rights and social change of the East European post-socialism

Bürgerliche Ideale, Menschenrechte und sozialer Wandel des osteuropäischen Postsozialismus
[conference paper]

Tamás, Pál

fulltextDownloadDownload full text

(178 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-142948

Further Details
Corporate Editor Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract Der Autor greift bei seinen Reflexionen über das moderne politische Denken in Osteuropa auf die Theorie der multikulturellen Staatsbürgerschaft von Will Kymlicka (1995) und die Theorie der Anerkennung von Charles Taylor (1992) zurück. Um eine Alternative zu diesen liberalen multikulturellen Deutungen von Kultur aufzuzeigen, betrachtet er den Transformationsprozess in Osteuropa aus der Perspektive einer kritischen Anthropologie und interpretiert das Kulturelle weniger als Bestandteil einer "bürgerlichen Politik", sondern eher als umstrittenen und offenen Prozess. Denn diese analytische Wende bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Identitäten und gesellschaftliche Arrangements von Macht in den Blick zu nehmen. Die Bedeutung des Kulturellen in der postsozialistischen Zivilgesellschaft kann nach der These des Autors nur jenseits eines liberalen Multikulturalismus verstanden werden, da die Herausbildung von kulturellen Identitäten und Beziehungen in den Kontext der Macht gestellt werden muss. Er diskutiert vor diesem Hintergrund die Funktion von Identitätspolitiken in Osteuropa sowie die konfliktreiche Beziehung von Minderheiten und neuen Identitäten zwischen Menschenrechten und sozialem Wandel. (ICI)
Keywords Eastern Europe; post-socialist country; human rights; bourgeois society; culture; concept; theory; research approach; multicultural society; social change; cultural identity; minority; politics; social conflict; Europe
Classification Macrosociology, Analysis of Whole Societies
Method theory application
Free Keywords Osteuropa; postsozialistisches Land; Menschenrechte; bürgerliche Gesellschaft; Kultur; Begriff; Theorie; Forschungsansatz; multikulturelle Gesellschaft; sozialer Wandel; kulturelle Identität; Minderheit; Politik; sozialer Konflikt; Europa; Ad-hoc-Gruppe Alte und neue soziale Ungleichheiten in Mittelost – und Osteuropa: theoretische Konzepte – methodologische Herangehensweisen – empirische Befunde
Collection Title Soziale Ungleichheit, kulturelle Unterschiede: Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München. Teilbd. 1 und 2
Editor Rehberg, Karl-Siegbert
Conference 32. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie "Soziale Ungleichheit - kulturelle Unterschiede". München, 2004
Document language English
Publication Year 2006
Publisher Campus Verl.
City Frankfurt am Main
Page/Pages p. 3305-3317
ISBN 3-593-37887-6
Status Published Version; reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top