Mehr von Korfes, Gunhild

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Veränderung von Kontrolleinstellungen bei ehemaligen DDR-Juristen und -Polizisten

Change in control attitudes of former lawyers and policemen in the GDR
[Konferenzbeitrag]

Korfes, Gunhild

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-141569

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract "Der Beitrag basiert auf der Auswertung von Interviews mit Juristen und Polizisten, die ehemals in der DDR und zum Zeitpunkt der Befragung als Beamte auf Probe in den Kontrollinstanzen der neuen Bundesländer tätig waren. Im Zentrum der Ausführungen stehen die Um- und Neuorientierungen dieser Personengruppe, die sie im Hinblick auf den Umgang mit Kriminalität vollziehen mußten. Ein solcher Wandel ist sowohl hinsichtlich der Definitionsprozesse (juristische Normen, Bewertung von abweichendem Handeln) zu erwarten, als auch durch die Veränderungen im gesellschaftlichen und institutionellen Kontext, in dem die Kontrolleure nunmehr handeln. Der Beitrag konzentriert sich vor allem auf die Perspektive der Befragten, und wird ihr Erleben und ihre Bewertung der Veränderungen darstellen. Die Analyse der Einstellungsänderungen, die in dieser oder jener Weise von den Betroffenen erbracht werden müssen, ist bemüht, die strukturellen und personellen Veränderungen von Polizei und Justiz (u.a. Einsatz westlicher Leiter, Überprüfung ehemaliger DDR Mitarbeiter; Verbeamtung auf Probe) einzubeziehen, um ihren Stellenwert für den Wandel der Kontrolleinstellungen zu prüfen. Die Konflikte und Irritationen, die im Vergleich von alten und neuen Bewertungsprozessen bei ehemaligen DDR-Juristen und Polizisten sichtbar sind, werden von den Betroffenen unterschiedlich verarbeitet. Der Wandel der Kontrolleinstellungen, der sich in diesem Zusammenhang vollzieht, kann sich als Akzeptanz der und/oder als einfache Anpassung an die westlichen Kontrollnormative durch die östlichen Kontrolleure darstellen und somit vor allem einen 'Wandel' im Sinne der Übernahme der nunmehr geltenden Normative beinhalten. Er kann aber auch von einem kritischen Vergleich der beiden (östlichen und westlichen) Kontrollsysteme und -normative begleitet sein. Ob auf diesem Hintergrund im Osten Deutschlands eine spezifische Ausgestaltung strafrechtlicher Kontrollprozesse zu erwarten ist, wird zu prüfen sein." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter German Democratic Republic (GDR); jurist; police officer; New Federal States; civil servant; attitude; modification; orientation; social norm; Federal Republic of Germany
Klassifikation Sozialpsychologie
Methode empirisch; empirisch-qualitativ
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband 27. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie - Gesellschaften im Umbruch: Sektionen und Arbeitsgruppen
Herausgeber Sahner, Heinz; Schwendtner, Stefan
Konferenz 27. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie "Gesellschaften im Umbruch". Halle, 1995
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Verlag Westdt. Verl.
Erscheinungsort Opladen
Seitenangabe S. 385-387
ISBN 3-531-12836-1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top