Mehr von Schwenk, Otto G.

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Lebensbedingungen und soziale Lagen in der Bundesrepublik Deutschland

Living conditions and social situations in the Federal Republic of Germany
[Konferenzbeitrag]

Schwenk, Otto G.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-141525

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract "Das Referat gliedert sich in drei gedankliche Schritte. Ausgehend von einer Präsentation sozialstruktureller Variablen wird in einem zweiten Teil auf spezifische Vorzüge des Konzepts sozialer Lagen eingegangen. Der dritte Teil soll beispielhaft den praktischen Nutzen des Modells verdeutlichen: Einleitend werden anhand aktueller Daten, verschiedene (theoretisch) relevante Lebensbereiche - beispielsweise Familie, Bildung, Arbeitswelt - kurz vorgestellt. Dabei wird aufgrund der Ost/West Unterschiede deutlich, daß die ostdeutschen Verhältnisse 'Theorien mittlerer Reichweite' und eine angemessene methodische Herangehensweise erfordern. Für die Sozialstrukturanalyse sind Erfordernisse dieser Art hingegen keineswegs neu. Nur kurz benannt sei der altbekannte Problempunkt der Frage nach der 'Berufstätigkeit' bzw. die 'Behandlung' von Personen die nicht, noch nicht oder nicht mehr berufstätig sind. Um die Lebensbedingungen in Ost- und Westdeutschland in einer Form wie sie für die Betroffenen bedeutsam sind, darzustellen, eignet sich besonders gut das Konzept der sozialen Lage. Es kann beispielsweise auf unterschiedlichen Abstraktionsniveaus (großräumig, feinkörnig) angewandt werden und ist flexibel genug unterschiedlichen Vorhaben gerecht zu werden (z.B. bei der Abbildung kumulierender ungünstiger Lebensbedingungen). Schließlich soll anhand einzelner Bevölkerungsgruppen gezeigt werden, daß viele theoretische und methodische Probleme mit dem Konzept sozialer Lagen besser als mit traditionellen Klassen- oder Schichtkonzepten bewältigt werden können." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter living conditions; social situation; life sphere; New Federal States; old federal states; social structure; analysis; Federal Republic of Germany
Klassifikation Soziologie von Gesamtgesellschaften
Methode deskriptive Studie; Grundlagenforschung; Theoriebildung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband 27. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie - Gesellschaften im Umbruch: Sektionen und Arbeitsgruppen
Herausgeber Sahner, Heinz; Schwendtner, Stefan
Konferenz 27. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie "Gesellschaften im Umbruch". Halle, 1995
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Verlag Westdt. Verl.
Erscheinungsort Opladen
Seitenangabe S. 404-408
ISBN 3-531-12836-1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top