Mehr von Engel, Uwe

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Ungleichheit und Heterogenität: die Mehrebenenanalyse als Instrument zur Schätzung der Effekte struktureller Differenzierung

Inequality and heterogeneity: multi-level analysis as a tool for estimating the effects of structural differentiation
[Konferenzbeitrag]

Engel, Uwe

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-139016

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract "In der sozioökonomischen Forschung wird weitgehend vernachlässigt, daß die Sozialstruktur einer Gesellschaft das Verhalten der Menschen in vielfältiger Weise beeinflussen kann. Während es üblich ist, die auf Positions- und Statuserwerb zurückführbaren 'individuellen' Effekte der Sozialstruktur (durch Vergleich entsprechender Statussets bzw. Positionsträger) abzuschätzen, werden diejenigen Effekte vernachlässigt, die darauf zurückzuführen sind, daß jemand einer bestimmten Sozialstruktur als Ganzer ausgesetzt ist. Die übliche Einebenenanalyse vernachlässigt insbesondere mögliche Aggregat-Level-Effekte der Sozialstruktur (das sind z.B. die aus der Sozialstruktur P.M. Blau's bekannten 'strukturellen Effekte') oder alle Cross-Level-Interaktionen (kontextuellen Effekte), die indizieren, in welcher Weise die Struktur entweder ihre eigenen Individual-Level-Effekte oder die von anderen Variablen modifiziert. Von diesen Prämissen ausgehend untersucht der Beitrag Möglichkeiten und Grenzen, solche Struktureinflüsse durch longitudinale Mehrebenenmodelle abzuschätzen. Im Mittelpunkt des Interesses stehen die aus struktursoziologischer Sicht bedeutsamen Effente sozialer Ungleichheit, Heterogenität und struktureller Differenzierung. Zur Schätzung dieser Effekte wird das Instrumentarium der Mehrebenen-Kovarianz-Strukturanalyse bzw. der Modellierung von Wachstumskurven eingesetzt und unter Rückgriff auf Daten des Sozioökonomischen Panels illustriert. In die Diskussion eingebettet ist die Frage nach der Schätzung der Effekte von Strukturveränderungen via 'cross-level' konkominanter Variation von strukturellen und individuellen Eigenschaften." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter inequality; multi-level analysis; structure; differentiation; social system; individual; society; context analysis; aggregate data analysis; social inequality; social structure
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Differenz und Integration: die Zukunft moderner Gesellschaften ; Verhandlungen des 28. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie im Oktober 1996 in Dresden ; Band 2: Sektionen, Arbeitsgruppen, Foren, Fedor-Stepun-Tagung
Herausgeber Rehberg, Karl-Siegbert
Konferenz 28. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie "Differenz und Integration. Die Zukunft moderner Gesellschaften". Dresden, 1996
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1997
Verlag Westdt. Verl.
Erscheinungsort Opladen
Seitenangabe S. 291-294
ISBN 3-531-12878-7
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top