More documents from Knoblauch, Hubert

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

Page views

this month3
total187

Downloads

this month0
total195

       

Interaktion, Kommunikation und Arbeit: die neue Arbeitsfeldforschung

Interaction, communication and work: new work field research
[conference paper]

Knoblauch, Hubert

fulltextDownloadDownload full text

(439 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-138316

Further Details
Corporate Editor Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract "In den letzten Jahren haben sich mehrere qualitative Forschungsansätze mit dem Zusammenhang von Arbeit und Kommunikation beschäftigt. In diesem Vortrag soll ein besonderer Schwerpunkt auf die 'Workplace Studies' gelegt werden, die sich mit Arbeitsprozessen beschäftigen, die in hochtechnologischen Organisationen durchgeführt werden. Diese im deutschsprachigen Raum bislang noch weitgehend unbekannten 'Workplace Studies' gehen auf die von Garfinkel initiierten 'Studies of Work', auf die Konversationsanalyse und auf die Ethnographie zurück und verbinden diese Ansätze mit den praxisorientierten, ingenieurwissenschaftlichen Zielen der CSCW (Computer Supported Cooperative Work), Kl (Künstlichen Intelligenz) und HCI (Human-Computer-Interaktion). Die kurze Übersicht über die Ergebnisse dieser 'real world'-orientierten Forschungsrichtung belegen die herausragende Bedeutung interaktiver und kommunikativer Vorgange in der Interaktionsordnung der Zusammenarbeitenden für die Koordination und Durchführung technologisch vermittelter Arbeitsvorgänge und legen es nahe, die Form der Arbeit als Kommunikationarbeit zu charakterisieren. Wie in einem weiteren Ausblick gezeigt werden soll, trifft diese Charakterisierung nicht nur für solche Arbeitsprozesse zu, die wesentlich an technologische Systeme gebunden sind, sondern auch für eine Reihe von Face-to-face Dienstleistungstätigkeiten, wie sie im Zusammenhang mit der Untersuchung von 'talk-in-organisations' herausgestellt wurden: ärztliche Behandlungen, Besprechungen, Verkaufsgespräche u.ä.m. stellen für zahlreiche Professionen typische Tätigkeiten dar, die zu einem wesentlichen Teil in Form kommunikativer Handlungen durchgeführt werden. Abschließend sollen kurz die Folgen dieser Bedeutung der 'Kommunikationsarbeit' hinsichtlich größerer gesellschaftlicher Entwicklungen (z.B. 'Informationsgesellschaft', 'Informationsarbeit') angerissen werden." (Autorenreferat)
Classification Sociology of Work, Industrial Sociology, Industrial Relations
Method descriptive study; basic research; theory formation
Free Keywords Arbeitswelt; Gespräch; Struktur; Unterhaltung; Interaktion; kommunikatives Handeln; Arbeitsplatz; Interaktionsmuster; Verhalten; Organisation; Kommunikation; XXIV. Sektion Sprachsoziologie;
Collection Title Differenz und Integration: die Zukunft moderner Gesellschaften ; Verhandlungen des 28. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie im Oktober 1996 in Dresden ; Band 2: Sektionen, Arbeitsgruppen, Foren, Fedor-Stepun-Tagung
Editor Rehberg, Karl-Siegbert
Conference 28. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie "Differenz und Integration. Die Zukunft moderner Gesellschaften". Dresden, 1996
Document language German
Publication Year 1997
Publisher Westdt. Verl.
City Opladen
Page/Pages p. 627-631
ISBN 3-531-12878-7
Status Published Version; reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top