Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Evolution und Involution des Individualitätsprinzips in Tönnies' Theorie gesellschaftlicher Umbrüche

Evolution and involution of the principle of individuality in Tönnies' theory of social upheavals
[Konferenzbeitrag]

Bickel, Cornelius

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-138143

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract "Der in sich widersprüchliche Entwicklungsgang des Individualitätsprinzips hat viele Soziologen und Kulturkritiker fasziniert. Die Bedrohung des Individuums durch die großen Organisationen und Lebensordnungen der Moderne ist ein zentrales Thema Max Webers. Tönnies hat diesem Problem ebenfalls große Bedeutung beigemessen. Er sieht einen gegenläufigen Prozeß in der Entwicklung von 'Gemeinschaft' zu 'Gesellschaft'. Die Tendenz zur Differenzierung aus den ursprünglichen organischen Kollektivgebilden, die ihren Höhepunkt in der Zeit der bürgerlichen Revolutionen erreicht, wird aufgenommen, umgeformt und auf einer qualitativ neuen Ebene in ihr Gegenteil verkehrt, in eine Tendenz zur Bildung neuer kollektiver Gebilde, nun aber auf der abstrakten und artifiziellen Ebene der 'Gesellschaft'. Die 'Involution der Arbeitsteilung' im Rahmen der bürokratisch organisierten Großbetriebe war für Tönnies eine wesentliche Signatur des modernen Arbeitsprozesses. Läßt sich hinter der gelegentlich altertümlich anmutenden, zugleich aber mit einer eigentümlichen lebensweltlichen Plausibilität ausgestatteten Terminologie von Tönnies ein Kommentar mit Erklärungswert für die Wandlungen des Individualitätsbegriffes in der gegenwärtigen Gesellschaft finden?" (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter Tönnies, F.; sociological theory; psychological theory; individuality; reform; community; society; organization; individualization; social change; social movement
Klassifikation Entwicklungspsychologie
Methode historisch
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Differenz und Integration: die Zukunft moderner Gesellschaften ; Verhandlungen des 28. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie im Oktober 1996 in Dresden ; Band 2: Sektionen, Arbeitsgruppen, Foren, Fedor-Stepun-Tagung
Herausgeber Rehberg, Karl-Siegbert
Konferenz 28. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie "Differenz und Integration. Die Zukunft moderner Gesellschaften". Dresden, 1996
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1997
Verlag Westdt. Verl.
Erscheinungsort Opladen
Seitenangabe S. 712-715
ISBN 3-531-12878-7
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top