Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Evaluierungsprobleme im Rahmen des "Programms der Bundesregierung zur Förderung von Forschung und Entwicklung im Dienste der Gesundheit 1978-1981"

[Konferenzbeitrag]

Biefang, Sibylle; Brusis, Jutta

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-135962

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract In dem Beitrag wird dargelegt, daß die Forderung, Therapieverfahren unter experimentellen Bedingungen zu prüfen, häufig nicht einlösbar ist, weil wesentliche Veraussetzungen für die Durchführung solcher Studien fehlt. Für diese Fälle werden andere Evaluationsansätze, im besonderen die Systemanalyse angeboten. Zunächst wird die Methodik des kontrollierten klinischen Versuchs in Therapieverfahren dargestellt und mit der experimentellen Forschungsanordnung als Methode der Kausalanalyse in der empirischen Sozialforschung verglichen. Dann werden die Vorbehalte, die in der Sozialforschung gegenüber dem Experiment bestehen, auch auf die Evaluation von Therapien durch kontrollierte klinische Therapiestudien angewandt: (1) das Problem der Einhaltung der methodischen Anforderungen; (2) das Problem der Rückschlüsse auf die Grundgesamtheit der Patienten; (3) die Frage der Umsetzbarkeit von Studienergebnissen in die Praxis der Medizin; (4) unzureichende Kenntnis der Wirkungszusammenhänge; (5) das Problem der ethischen Zulässigkeit; (6) die Effizienz von Therapien. Die in der Sozialforschumg praktizierten Ansätze, den fraglichen Gegenstandsbereich hinsichtlich der Wirkungszusammenhänge zu strukturieren, wichtige Einheiten und Variablen zu identifizieren und empirische Regelmäßigkeiten festzustellen, werden auf die psychiatrische Evaluationsforschung übertragen und entsprechende Ansätze beispielhaft vorgestellt. Es wird gezeigt, daß der überwiegende Teil der Untersuchungen von systemtheoretischen Modellannahmen ausgeht. (RW)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; promotion; research and development; health; evaluation; experiment; therapy; empirical social research; psychiatry; system theory; causal analysis; problem; methodology
Klassifikation Sozialpolitik
Methode anwendungsorientiert
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Soziologische Analysen: Referate aus den Veranstaltungen der Sektionen der Deutschen Gesellschaft für Soziologie und der ad-hoc-Gruppen beim 19. Deutschen Soziologentag (Berlin, 17.-20. April 1979)
Herausgeber Mackensen, Rainer; Sagebiel, Felizitas
Konferenz 19. Deutscher Soziologentag "Sozialer Wandel in Westeuropa". Berlin, 1979
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1979
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe S. 269-278
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top