Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Repräsentation sozialer Strukturen durch Sprache

[Konferenzbeitrag]

Kellner, Hansfried

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-135295

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Abstract Der Verfasser behandelt zunächst mit Cassirer und Wittgenstein 'zwei Varianten deterministischer Sprachbetrachtung'. In Abgrenzung gegenüber der 'sprachdeterministischen Richtung' untersucht er dann das Problem der 'Repräsentation sozialer Inhalte durch Sprache vom Standpunkt einer phänomenologisch orientierten Sprach- und Wissenssoziologie aus'. Er entwickelt ein 'doppeltes Deutungsschema', das die 'Sinnkonstruktion sozialen Deutens im Bereich sprachlicher Kommunikation' zum einen von 'Sprachbesitz als Ressourcensystem von Bedeutungsrepräsentationen' her, zum anderen von der 'Erzeugung von Bedeutungsgliederungen auf der Grundlage der Intentionsleistungen des Individuums' her erfaßt. (WZ)
Thesaurusschlagwörter language; social structure; communication; theory
Klassifikation Kommunikationssoziologie, Sprachsoziologie, Soziolinguistik; Wissenssoziologie
Methode Theorieanwendung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Lebenswelt und soziale Probleme: Verhandlungen des 20. Deutschen Soziologentages zu Bremen 1980
Herausgeber Matthes, Joachim
Konferenz 20. Deutscher Soziologentag der Deutschen Gesellschaft für Soziologie -DGS-. Bremen, 1980
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1981
Verlag Campus Verl.
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Seitenangabe S. 332-343
ISBN 3-593-32695-7
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top