Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Analyse der Lebensbedingungen von Langzeitarbeitslosen auf materieller, sozialer und gesundheitlicher Ebene

Analysis of financial, social and health living-conditions of long-term unemployed
[Zeitschriftenartikel]

Stadler, Willi; Hacker, Gerlinde

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-164916

Weitere Angaben:
Abstract 'Dieser Artikel befasst sich mit den Lebensbedingungen von Menschen in Österreich, die aufgrund individueller bzw. gesellschaftlicher Rahmenbedingungen zur Zeit vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen sind. Für diese reichen arbeitsmarkt-politische Maßnahmen wegen vielfältiger Hindernisse nicht aus (Probleme in Bezug auf Wohnversorgung, lange Abwesenheit vom Arbeitsmarkt, gesundheitlicher Zustand, geringe Vorqualifikationen, Motivation, ...). Als Grundlage für diesen Artikel dienen die Zwischenergebnisse der Studie 'Ressourcen und Belastungen von am Arbeitsmarkt extrem benachteiligten Personen', die im Rahmen des EQUAL-Projekts 'Integration von Randgruppen durch Modellbildung und Konzertierung von Angeboten' (IRMKA) von Februar 2003 bis Jänner 2005 durchgeführt wird. Davon ausgehend wird außerdem dargestellt, wie für diese so genannten 'Randgruppen' bzw. Multiproblemgruppen innovative arbeitsmarktpolitische Maßnahmen entwickelt werden können, die zu einer Re-Integration in die Arbeitswelt beitragen.' (Autorenreferat)

'An assessment of living conditions in Austria of persons, who are excluded from the labour market as a consequence of individual and social circumstances, is presented. Current labour market measures are not adequate because of manifold barriers such as problems concerning habitation, long-term unemployment, affected health, insufficient qualifications or motivation. The article is based on interim results of the study 'Ressources and Burdens of Persons Extremely Disadvantaged at the Labour Market', as a part of the EQUAL project 'Integration of Marginal Groups by Modelling and Concertation of Services' (IRMKA), carried out and scheduled for the period February 2003 until January 2005. Furthermore, the authors suggest for the so-called 'marginal groups' or 'multi-problem groups' labour market initiatives, which can support reintegration into the labour market.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter unemployed person; persistent unemployment; labor market; labor market policy; deprivation; advanced vocational education; Austria; health status; living conditions; life situation; problem group; exclusion
Klassifikation soziale Probleme
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2004
Seitenangabe S. 271-288
Zeitschriftentitel SWS-Rundschau, 44 (2004) 3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top