Mehr von Eder, Klaus

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Ambivalenz des modernen Naturverhältnisses : ökologische Ethik und der neue Geist des Kapitalismus

The ambivalence of the modern natural relationship : ecological ethics and the new spirit of capitalism
[Sammelwerksbeitrag]

Eder, Klaus

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-15166

Weitere Angaben:
Abstract Ökologische Ethik ist eine Überleitungsformel in eine Gesellschaft, die die Grundlagen einer kapitalistisch organisierten Produktionsweise verläßt. Die Entgegensetzung von Ökonomie und Ökologie deutet bereits an, daß die Logik ökonomischer Rationalität nicht mehr ungebrochen greift. Was die neue gesellschaftliche Formation von den alten unterscheidet, ist die "Wiedervergesellschaftung" des mit der Durchsetzung der modernen Gesellschaft freigesetzten Individuums. Es entsteht eine Gesellschaft, in der - im Gegensatz zur vergehenden modernen Gesellschaft - nicht mehr das freie Individuum in seinem sozialen Handeln Risiken eingeht (sei es als Unternehmer oder Politiker oder Familienvater/-mutter). Es sind vielmehr Risiken entstanden, die sich nicht mehr individualisieren lassen, die vielmehr Gruppen oder gar Gesellschaften insgesamt betreffen und die über die weiteren Entwicklungschancen moderner Gesellschaften entscheiden.
Thesaurusschlagwörter social ecology; cultural sociology; cultural factors; cultural system; social movement; capitalism; natural philosophy; industrial culture; environmental protection; cultural anthropology; post-materialism; social criticism; individualism
Klassifikation Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie; Ethnologie, Kulturanthropologie, Ethnosoziologie
Methode deskriptive Studie
Freie Schlagwörter ökologische Ethik; Ökologismus; Kapitalismuskritik
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Humanökologie und Kulturökologie : Grudlagen – Ansätze – Praxis
Herausgeber Glaeser, Bernhard; Teherani-Krönner, Parto
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1992
Verlag Westdt. Verl.
Erscheinungsort Opladen
Seitenangabe S. 89-105
ISBN 3-531-12375-0
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top