Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Von Widersprüchen und Notwendigkeiten: Perspektiven französischer und europäischer Migrationspolitik

Antagonisms and imperatives: perspectives of French and European migration policy
[Arbeitspapier]

Wihtol de Wenden, Catherine

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-131289

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Forschungsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.
Abstract "Frankreich befindet sich auf dem Weg von einer vornehmlich vom Souveränitätsgedanken sowie sicherheitspolitischen Überlegungen geprägten Einwanderungspolitik zu einer schrittweisen Anerkennung Europas als Einwanderungskontinent. Im Mittelpunkt der französischen Bemühungen, gerade auch mit Blick auf die französische Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2008, steht dabei eine Sensibilisierung der eigenen Öffentlichkeit für diese Entwicklung." (Autorenreferat)

"France is experiencing a change in approach, from an immigration policy influenced by sovereignty and security considerations to a policy that increasingly accepts Europe as an immigration continent. The focus of the French efforts lies in raising public awareness for these developments, especially with a view to the French EU presidency in the second half of 2008." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter France; migration; migration policy; perspective; immigration; law on aliens; immigration policy; integration; social integration; discrimination; integration policy; sovereignty
Klassifikation Migration; Europapolitik
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 12 S.
Schriftenreihe DGAP-Analyse Frankreich, 4
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top