Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Französische Energiepolitik: von der Unabhängigkeit zur Interdependenz

French energy policy: from independence to interdependence
[Arbeitspapier]

Percebois, Jacques

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-131227

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Forschungsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.
Abstract "Die französische Energiepolitik war schon immer vom Streben nach Unabhängigkeit vom Ausland geprägt. Dabei setzt der französische Staat seit den Ölkrisen der 1970er Jahre verstärkt auf den Ausbau der Kernenergie. Die Renaissance der Kernenergie in Europa und weltweit verhilft der französischen Energiewirtschaft heute zu einer weiteren Verbesserung ihrer Position. Der 1995 angestoßene europäische Deregulierungsprozess hat die französische Regierung genötigt, einige öffentliche Unternehmen zumindest teilweise zu privatisieren. Der Anteil des Staates an den großen Energieunternehmen wie etwa EDF ist im Vergleich zu anderen europäischen Ländern aber weiterhin hoch. Die französische EU-Ratspräsidentschaft hat die Energie- und Klimapolitik zu einem ihrer Schwerpunkte gemacht, musste ihre ehrgeizigen Vorschläge in diesem Bereich aber in Anbetracht der Finanzkrise etwas zurücknehmen. Frankreich setzt sich insbesondere für eine Verbesserung der Energieversorgungssicherheit ein, die unter anderem durch ein besser koordiniertes gemeinsames Auftreten der Mitgliedstaaten beim Erdgasimport, vor allem gegenüber Russland, erreicht werden soll." (Autorenreferat)

"French energy policy has always been characterized by the pursuit of independence from foreign countries. Since the oil crisis in the 1970s, France has increasingly promoted the development of nuclear energy. The renaissance of nuclear energy in Europe and the world further strengthens France's position in the energy realm. Since 1995, European deregulation processes have forced the French government to partially privatize some public enterprises. Nevertheless, compared to other European countries, the states' share in big energy trading companies like EDF remains high in France. Energy and Climate Policy is among the priorities of the French EU Presidency. Due to the global financial crisis, the French government, however, had to truncate some of its ambitious proposals in this area. France particularly tries to improve the security of energy supplies. Therefore, Paris emphasizes the need for better coordination among European member states in the import of natural gas, especially from Russia." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter France; energy policy; dependence; interdependence; nuclear energy; Europe; deregulation; government; climate protection; energy supply; Russia; natural gas; import
Klassifikation Europapolitik; spezielle Ressortpolitik
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 12 S.
Schriftenreihe DGAP-Analyse Frankreich, 9
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top