More documents from Rahr, Alexander
More documents from GUS-Barometer

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

Page views

this month3
total136

Downloads

this month1
total154

       

Integration oder Gleichgewicht? Russland nach der ukrainischen Revolution

[journal article]

Rahr, Alexander

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-130866

Further Details
Abstract "In seiner ersten Amtszeit hat Wladimir Putin Russland wirtschaftlich stabilisiert und innerlich konsolidiert. Die Außenpolitik war auf die Gewinnung einer Unterstützung der Modernisierung der russischen Wirtschaft durch den Westen gerichtet. In der zweiten Amtszeit versuchte Putin, sein eigentliches großes außenpolitisches Ziel zu realisieren: die Schaffung einer neuen Union mit der Ukraine, Belarus und Kasachstan. Die orangefarbene Revolution machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Jetzt sollte Putin darauf achten, dass seine Außenpolitik nicht in Kollision mit dem Westen gerät, was ein Ende der Europäisierung Russlands bedeuten würde." (Autorenreferat)
Keywords Russia; Ukraine; revolution; integration; foreign policy; political impact; democratization; stability; international relations; EU; Europe; Federal Republic of Germany
Classification International Relations, International Politics, Foreign Affairs, Development Policy
Method descriptive study
Document language German
Publication Year 2005
Page/Pages p. 1-3
Journal GUS-Barometer, 11 (2005) 37
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
data provider This metadata entry was indexed by the Special Subject Collection Social Sciences, USB Cologne
top