Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Zukunft der Arktis

[Arbeitspapier]

Bosold, David; Koschut, Simon

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-128887

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Forschungsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.
Abstract "Der Entwicklung der Arktis wird seit einem knappen Jahr zunehmend größere Aufmerksamkeit geschenkt. Dies bezieht sich sowohl auf die mediale Berichterstattung als auch auf das Interesse Deutschlands, die zukünftigen Strukturen der politischen Zusammenarbeit in der Arktis mitzubestimmen. Die derzeitigen Entwicklungen und Perspektiven sind vielschichtig. Ausgelöst durch den Klimawandel haben bislang eisbedeckte, nun aber eisfreie Teile der Arktis dafür gesorgt, dass über eine dauerhafte kommerzielle Nutzung von Schifffahrtsrouten im Nordpolarmeer nachgedacht wird. Darüber hinaus werden in diesem Gebiet riesige, bislang nicht explorierte Öl- und Gasreserven vermutet, die aufgrund der Erderwärmung leichter zu fördern sein dürften. Im selben Atemzug wird über eine zunehmende Militarisierung der Arktis spekuliert, die den wirtschaftlichen Interessen der Anrainerstaaten Nachdruck verleihen soll. In den Debatten wird jedoch oft vergessen, dass die Polarregion von vier Millionen Menschen bewohnt wird, die zum Teil gegensätzliche Interessen verfolgen, und, darüber hinaus, dass mit dem Arktisrat sowie dem Euro-Arktischen Barents-Rat Institutionen geschaffen worden sind, die die Zusammenarbeit in zahlreichen Politikfeldern erleichtern sollen. Vor diesem Hintergrund fand in der Kanadischen Botschaft in Zusammenarbeit mit der politischen Abteilung der Botschaft und der Heinrich Böll Stiftung eine Konferenz statt, die die derzeitige Kooperation in der Arktis und die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse näher beleuchtete." (Textauszug)
Thesaurusschlagwörter Arctic; climate change; cooperation; natural gas; facility; Federal Republic of Germany; future; environmental protection; climate protection
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik; Ökologie und Umwelt
Methode keine Angabe
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2009
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 4 S.
Schriftenreihe DGAPaktuell, 3
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top