Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


'Why Telework'!? : alternierende Telearbeit in der Praxis

'Why Telework'!? : alternating telework in practice
[Zeitschriftenartikel]

Jäckel, Michael; Rövekamp, Christoph

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0228-200102060

Weitere Angaben:
Abstract 'Der vorliegende Beitrag fasst ausgewählte Ergebnisse des Projekts 'Telearbeit und Zeitökonomie' zusammen, das nach knapp zweieinhalbjähriger Laufzeit im Dezember 2000 an der Universität Trier abgeschlossen wurde. 277 Beschäftigte aus mehr als 70 Unternehmen und Behörden in Deutschland haben an der Untersuchung teilgenommen. Im Zentrum steht die alternierende Telearbeit, die eine teilweise Verlagerung der Erwerbsarbeit in das häusliche Umfeld gestattet. Die damit einhergehenden organisatorischen Herausforderungen betreffen sowohl den Umgang mit mehr Eigenverantwortung, die Bewältigung von Informationsdefiziten, aber vor allem auch die Vereinbarkeit von beruflichen und nicht-beruflichen Aufgaben. Probleme der praktischen Umsetzung werden illustriert und in die Diskussion um das Thema 'Telearbeit' integriert.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter work organization; working hours; government agency; Federal Republic of Germany; gainful work; leisure time; private household; self-responsibility; telecommuting; enterprise; time management
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen; interaktive, elektronische Medien
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Seitenangabe 9 S.
Zeitschriftentitel kommunikation @ gesellschaft, 2 (2001)
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top