Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Erhebung biometrischer Daten im Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe : Befunde und Perspektiven

The collection of biomarkers in the Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe : findings and perspectives
[Zeitschriftenartikel]

Hank, Karsten; Jürges, Hendrik; Schaan, Barbara

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-126664

Weitere Angaben:
Abstract 'Im Rahmen des 2004 erstmals durchgeführten Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe (SHARE) wurden vielfältige Informationen über den psychischen und physischen Gesundheitszustand der Befragten erhoben. Trotz ihres unbestrittenen Wertes haben sich subjektive bzw. selbstberichtete Gesundheitsindikatoren jedoch insbesondere für international vergleichende Analysen als nicht unproblematisch erwiesen. Die Erfassung biometrischer Daten leistet einen wichtigen Beitrag, um diesem Problem zu begegnen. Im vorliegenden Beitrag sollen zunächst am Beispiel der isometrischen Greifkraft Analysen mit bereits heute in SHARE erfassten biometrischen Daten präsentiert werden. Anschließend wird die Einbeziehung weiterer biometrischer Daten (insbesondere über Blutproben) in das Erhebungsprogramm des längsschnittlich angelegten SHARE diskutiert. Hier werden neben in diesem Zusammenhang relevanten soziologischen Fragestellungen (z. B. Bedeutung von Biomarkern für die Untersuchung des Zusammenhangs von sozio-ökonomischem Status und Gesundheit) auch Erfahrungen aus mit SHARE vergleichbaren Studien, insbesondere aus dem angelsächsischen Raum, betrachtet.' (Autorenreferat)

'A large variety of information of respondents' physical and mental health has been collected within the context of the Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe (SHARE) from its first wave in 2004 on. Despite their undisputable value, self-reported and subjective health indicators turned out not to be unproblematic in international comparative analyses. The collection of biometric data contributes to remedying such problems. This research paper presents analyses with measures of isometric grip-strength - one of the biometric measures already available in SHARE to date. Further, the authors discuss the inclusion of other biometric measures (especially via blood samples) into the investigational program of the longitudinally designed SHARE. Relevant sociological problems and questions (e. g. the importance of biomarkers for analyses of the correlation between socio-economic status and health) as well as experiences with biometric data in studies comparable to SHARE (especially from Anglo-Saxon countries) are described.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter data; analysis; measurement; health; health status; indicator; mental health; comparative research
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Medizinsoziologie
Methode Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2009
Seitenangabe S. 97-108
Zeitschriftentitel Methoden, Daten, Analysen (mda), 3 (2009) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top