Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Der Einfluss von Kontrollüberzeugungen der Interviewer auf die Teilnahme an telefonischen Befragungen

The influence of interviewer's locus of control on the participation in telephone interviews
[Zeitschriftenartikel]

Weidmann, Christian; Schmich, Patrick; Schiller-Born, Sabine

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-126598

Weitere Angaben:
Abstract 'Um Unterschiede in der Überzeugungskraft von Interviewern in telefonischen Befragungen besser zu verstehen, wird der Erklärungsbeitrag von Kontrollüberzeugungen der Interviewer für die Teilnahmebereitschaft von potentiellen Interviewpartnern an Befragungen bestimmt. Studien zu Kontrollüberzeugungen aus anderen Berufszweigen lassen die Annahme zu, dass Interviewer mit einer starken internalen Kontrollüberzeugung, die also das eigene Handeln und die gewählten Strategien als ausschlaggebend für Erfolg und Misserfolg erachten, höhere Erfolgsquoten aufweisen. Diese These wird anhand von Daten des am Robert Koch-Institut erhobenen Telefonischen Gesundheitssurveys 2007 überprüft. Wie sich in logistischen Mehrebenenregressionen zeigt, haben Interviewer mit hoher internaler Kontrollüberzeugung tatsächlich höhere Erfolgsquoten. Kontrollüberzeugungen der Interviewer und die damit verbundenen Nutzenerwartungen hinsichtlich der eigenen Bemühungen können somit einen eigenständigen Beitrag leisten, um die Unterschiede in den Erfolgsquoten der Interviewer zu erklären. Wie sich weiter zeigt, sind Kontrollüberzeugungen allerdings kein geeignetes Kriterium, um Interviewer für Anrufe mit einer schwierigen Ausgangsbasis auszuwählen.' (Autorenreferat)

'In order to reach a better understanding of the differences in persuasive power of interviewers conducting telephone polls this explanatory contribution is dealing with the locus of control of these interviewers and the rate of their success at persuading potential interviewees to take part in such surveys. Studies on the locus of control in other professions assume an increase in the rate of success for interviewers with a strong internal locus of control. This hypothesis is tested on the basis of data from the Telephone Health Survey 2007 conducted by the Robert Koch-Institute. Results from a logistic multilevel model show that interviewers with high internal locus of control really have higher success rates. These results underline the influence that the convictions and the expectations of the interviewers have on the rate of participation in telephone interviews. However, locus of control does not appear to be a valid interviewer selection criterion when the goal is to convince target persons who are averse to surveys. ' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; survey; interview; success-failure; telephone interview; participant; computer-assisted telephone interview
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 125-147
Zeitschriftentitel Methoden, Daten, Analysen (mda), 2 (2008) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top