Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Persönliche Codes 'reloaded'

Personal codes 'reloaded'
[Zeitschriftenartikel]

Pöge, Andreas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-126543

Weitere Angaben:
Abstract 'Bei Längsschnittuntersuchungen mit sensiblen Fragestellungen werden die Fragebogenzuordnungen zwischen den einzelnen Erhebungswellen aus Datenschutzgründen oftmals mit persönlichen und selbstgenerierten Codes vorgenommen - so auch in dem DFG-Projekt 'Kriminalität in der modernen Stadt'. Die Ergebnisse mit dieser Zuordnungsmethode, insbesondere bezüglich der Probleme bei der Durchführung, der Ausschöpfungsquote und der Verzerrung der resultierenden Paneldaten, waren Gegenstand der Ausführungen in dem Artikel 'Persönliche Codes bei Längsschnittstudien: Ein Erfahrungsbericht' (Pöge 2005b), der sich auf die Münsteraner Teilstudie bezog. Mittlerweile wurde die Studie auf den Erhebungsort Duisburg ausgedehnt, wobei die Erkenntnisse aus Münster zu Modifikationen des Verfahrens führten. Hier sollen die teils sehr deutlichen Verbesserungen der Datenqualität aufgezeigt werden, die damit in Duisburg erreicht werden konnten.' (Autorenreferat)

'In panel studies the assignments of questionnaires are often carried out between the waves using personal codes - also in the DFG project 'Juvenile delinquency in modern town'. The results with this allocation method, in particular with regard to the problems by the realisation, the exhaustion rate and the bias of the resultant panel data, have been published in the article 'Personal codes with profile studies: a report of experience' (Pöge 2005b) which refers to the study in Münster. Meanwhile the study was expanded to Duisburg and the findings from Münster led to modifications of the procedure. Here the very clear improvements in the exhaustion rate and smaller bias in Duisburg shall be described.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter criminality; town; method; Federal Republic of Germany; survey; pupil; North Rhine-Westphalia; coding; data protection; error; methodology; large city; longitudinal study; panel; data quality; Ruhr District; female pupil
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode empirisch; empirisch-quantitativ; Grundlagenforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 59-70
Zeitschriftentitel Methoden, Daten, Analysen (mda), 2 (2008) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top