Mehr von Schulz, Florian

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zeitverwendung im Alltag: Dokumentation zum ifb-Zeitverwendungstagebuch

Time use in everyday life: documentation of the ifb time budgeting diary
[Arbeitspapier]

Schulz, Florian

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-125369

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb)
Abstract Die Dokumentation informiert über das Erkenntnisinteresse, die Entstehungsgeschichte und den aktuellen Stand des ifb-Zeitverwendungstagebuches, einem Instrumentarium zur Gewinnung familialer Daten, vom August 2005 und ordnet diese Aspekte in die aktuelle methodenkritische Diskussion ein. Das ifb-Zeitverwendungstagebuch entstand im Kontext des DFG-Projektes 'Innerfamiliale Arbeitsteilung als Prozess'. Gegenstand dieser Untersuchung ist der Prozess der familialen Arbeitsteilung in der Beziehungs- und Familienentwicklung. Sie greift dabei auf Theorien der kontext- und situationsbezogenen (Wahl-)Handlungen interdependenter Akteure zurück und versucht, nicht nur die Entwicklung von Umfang und Art der geschlechtsspezifischen Tätigkeiten quantitativ im Längsschnitt zu bestimmen, sondern auch die damit verbundenen dynamischen Entscheidungsprozesse qualitativ zu entschlüsseln. Die Dokumentation liefert genauere Informationen zu wesentlichen Arbeitsschritten auf dem Weg zum fertigen Tagebuch. Zunächst werden die Rahmenbedingungen (bzw. die institutionelle Einbindung) für die Entwicklung des Instruments kurz beleuchtet. Anschließend wird darauf eingegangen, ob und in wie weit das beschriebene Instrument mit anderen Untersuchungen vergleichbar ist. Darauf folgen sodann allgemeine Informationen zum ifb-Zeitverwendungstagebuch, die sich auf Erhebungsinhalt, Zweck der Erhebung, Hauptnutzer und die Art der Datengewinnung beziehen. Ferner werden generelle Anforderungen an das Tagebuch (detaillierte Erfassung der theoretisch relevanten Tätigkeiten usw.) und schließlich eine Beschreibung der wesentlichen Merkmale, also der Aufbau und Inhalt des Instruments gegeben. (ICG2)
Thesaurusschlagwörter time budget; division of labor; development; family; general conditions; time; time expenditure; analysis; everyday life; time budgeting; partner relationship; partnership; data capture; method; research approach
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie
Methode deskriptive Studie; Dokumentation
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Erscheinungsort Bamberg
Seitenangabe 25 S.
Schriftenreihe ifb-Materialien, 4-2005
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top