Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Wo sind die deutschen "Welterklärer"? : leider zu oft im Ausland ...

[Zeitschriftenartikel]

Bosold, David

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-122062

Weitere Angaben:
Abstract "Vom Braindrain zum Braingain: Was können wir tun, damit nicht immer mehr deutsche Studenten und Wissenschaftler dauerhaft ins Ausland abwandern? Der Wissenschaftsstandort Deutschland muss attraktiver gemacht werden: durch bessere Studieninhalte und Betreuung sowie mehr Investitionen in bessere Arbeitsbedingungen, auch für Ausländer." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter brain drain; curriculum contents; studies (academic); student; social science; social scientist; foreign countries; university policy; educational policy; Federal Republic of Germany; university; investment
Klassifikation Makroebene des Bildungswesens; Bildungswesen tertiärer Bereich; Berufsforschung, Berufssoziologie
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2009
Seitenangabe S. 24-27
Zeitschriftentitel Internationale Politik, 64 (2009) 4
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top