Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Internationalisierungsstrategien kleiner und mittlerer Unternehmen

Internationalization strategies of small and medium size companies
[Arbeitspapier]

Behr, Marhild von

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-121073

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Technische Universität Dortmund, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Fachgebiet Soziologie Lehrstuhl Technik und Gesellschaft
Abstract "Das vorliegende Papier befasst sich mit der Frage, welche Bedeutung die Strategie der Internationalisierung heute im Industriesektor der Klein- und Mittelbetriebe hat, welche unterschiedlichen Strategien die Unternehmen einschlagen können und welche konkreten Umsetzungsformen ihnen offenstehen. Deutlich wird, dass die Auslandsengagements kleiner und mittlerer Unternehmen in den vergangenen Jahren in erheblichem Maße zunehmen und die knappen finanziellen und personellen Ressourcen sowie fehlenden internationalen Erfahrungen nicht in dem Maß prohibitiv wirken, wie häufig angenommen. Dies erklärt sich mit generellen, in den Absatzstrategien kleiner und mittlerer Unternehmen angelegten Anstoßfaktoren wie auch aktuellen Problemlagen, die aus den Veränderungen der externen Rahmenbedingungen unternehmerischen Handelns resultieren. Sie bewirken, dass die herkömmliche nationale Strategie nicht mehr ausreicht, um die Unternehmensexistenz zu sichern. Daher ist das Internationalisierungsverhalten vieler kleiner und mittlerer Unternehmen gegenwärtig von einem Zwang zum Handeln geprägt. Dieser häufig eher unfreiwillige Einstieg in die Internationalisierung bestimmt zwar die Ausgangssituation, danach wird aber umgehend eine aktive Gestaltung des Internationalisierungsprozesses notwendig. Aus einer Vielzahl von Optionen müssen die geeignete Strategie und die konkreten Umsetzungsformen ausgewählt und umgesetzt werden. Grundsätzlich steht den Unternehmen im Verlauf der Internationalisierung eine breite Palette von Reaktionsmöglichkeiten offen, die es ihnen ermöglicht, kleinschrittig vorzugehen und dabei auch höhere Stufen der Komplexität zu erreichen." (Autorenreferat)

"The present paper addresses questions as to the significance of internationalization strategies within today's industrial sector of small and medium size companies, and discusses the different strategies such companies will be able to pursue and what concrete realization forms will be available as options. It has become apparent that the foreign engagements of small and medium sized companies have considerably increased over the past years and that their tight financial and personnel resources as well as lacking international experience have not exerted such prohibitive effects as were originally assumed. This can be attributed to the general, initiative prompting factors inherent to the sales strategies of small and medium size companies, as well as to the current problem situations resulting from the changes in the general framework conditions of entrepreneurial action. Consequently, conventional national strategies are frequently no longer sufficient to secure the viability and existence of such firms. Therefore the internationalization activities of many small and medium sized companies is currently determined by a compulsion to take action. This more involuntary entry into internationalization determines the initial, basic situation, but following this stage, an active shaping and designing of the internationalization process will be necessary. Based on a multitude of options the suitable strategy and the concrete implementation forms must be selected and implemented. Basically speaking there are many viable paths open to companies in the course of their internationalization that will enable them to proceed incrementally and also attain higher levels of complexity in the process." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter small business; medium-sized firm; large-scale enterprise; business size; internationalization; strategy; competition; international competition; competitiveness; export; foreign investment; industrial enterprise
Klassifikation Management
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Erscheinungsort Dortmund
Seitenangabe 24 S.
Schriftenreihe Arbeitspapier des Lehrstuhls Technik und Gesellschaft, 9
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top