Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Towards more effective provision of business services : conceptual considerations and practical examples from Thai-German development cooperation

Auf dem Weg zu einer effektiven Versorgung mit Dienstleistungen : konzeptionelle Betrachtungen und praktische Beispiele aus der thailändisch-deutschen Entwicklungskooperation
[Forschungsbericht]

Altenburg, Tilman; Stamm, Andreas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-118229

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsches Institut für Entwicklungspolitik gGmbH
Abstract "The study is based on desk research on the BDS concept as well as on the available empirical evidence. In addition, we conducted a number of interviews with GTZ project managers and Thai counterparts during the spring of 2003. In coming up with our general assessment of Thailand’s institutional performance in business services, we draw on a parallel GDI research project with a much broader empirical base. Chapter 1 summarizes the new BDS paradigm, presenting the four principle arguments that cast doubt on the traditional path taken by state- or donor-led service provision as well as the policy conclusions made by proponents of the BDS market approach. Chapter 2 then identifies four conceptual and practical limitations of this school of thought. Chapters 3-6 go on to elaborate on these four critical arguments. Chapter 3 discusses the distinction between public and private goods, arguing that some business services are, at least in part, public goods, and concluding that there is a case for subsidizing them. In Chapter 4 we show that the evolution of private service markets is a slow process of interaction between customers and service providers. These interactions serve to increase specialization and deepen the division of labour, thus contributing to productivity growth, innovation and competitiveness. Government action aimed at accelerating this process may thus be assumed to spur economic development. Chapter 5 demonstrates that service provision for SMEs is a political issue. Some politicians and bureaucrats clearly pursue self-interests which may not be compatible with the new paradigm of undistorted private service markets. Development of such markets is therefore not a technocratic project but one that requires political bargaining. In Chapter 6 we point out that the development of service markets never starts from scratch. Usually there are already a number of established subsidized, and often bureaucratic, service providers. This leads us to discuss the challenge of how to propel these service providers towards business-like modes of service delivery. Finally, Chapter 7 draws some practical conclusions for development co-operation." (author's abstract)

Auf internationaler Ebene, insbesondere unter den Geberländern im Rahmen der Entwicklungskooperation, gibt es eine intensive Debatte über den besten Weg zur Erreichung eines fundierten, hochqualitativen und erschwinglichen Dienstleistungsangebots, das schließlich in den Nehmerländern für eine Verbesserung der Leistungen und Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen sorgen soll. Diese Dienstleistungen firmieren entsprechend unter dem Begriff der Business Development Services (BDS), die hier im Kontext der thailändisch-deutschen Entwicklungszusammenarbeit hinsichtlich ihrer Neuausrichtung untersucht werden. Die Ausführungen basieren auf theoretischen Forschungsergebnissen über das BDS-Konzept sowie auf Interviews mit Projektmanagern der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) und ihren thailändischen Kollegen Anfang 2003. In einem ersten Schritt wird das neue BDS-Paradigma in seinen Grundzügen vorgestellt. Im zweiten Schritt kommt es zur Identifizierung von vier konzeptuellen und praktischen Einschränkungen dieser Überlegungen. Die nachfolgenden vier Schritte untersuchen und diskutieren diese kritischen Argumente und zwar: (1) die Unterscheidung zwischen öffentlichen und privaten Gütern, (2) die Entwicklung der privaten Dienstleistungsmärkte, (3) die politische Ökonomie im Rahmen der BDS sowie (4) die Reformierung bereits bestehender öffentlicher Dienstleistungsanbieter. Der Text schließt mit einigen praktischen Schlussfolgerungen für die Entwicklungszusammenarbeit. (ICG2)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; Thailand; development policy; regional planning; development planning; development model; development strategy; service; small business; medium-sized firm; reform; public service; private sector; private economy; political economy; private property; nonmarket good; competitiveness; Southeast Asia; developing country; Asia
Klassifikation Entwicklungsländersoziologie, Entwicklungssoziologie; internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Methode anwendungsorientiert; empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2004
Erscheinungsort Bonn
Seitenangabe 27 S.
Schriftenreihe DIE Discussion Paper, 4/2004
ISBN 3-88985-277-7
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top