Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Evaluation der Maßnahmen zur Umsetzung der Vorschläge der Hartz-Kommission : Arbeitspaket 3, Akzeptanz der Bundesagentur für Arbeit ; Bericht 2005

Evaluation of the measures for implementing the proposals by the Hartz Commission : Work Package 3, Acceptance by the Federal Employment Agency; 2005 report?
[Forschungsbericht]

Hess, Doris; Steinwede, Angelika; Schröder, Helmut; Smid, Menno

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-117664

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber infas - Institut für Angewandte Sozialwissenschaft GmbH; Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Abstract Mit der Umsetzung des Hartz-Konzepts zu neuen Dienstleistungen am Arbeitsmarkt ist ein tief greifender Wandel für die Bundesagentur verbunden. Angezielt ist eine eher unternehmerisch geprägte Kultur, die sich stärker an Effektivitäts- und Effizienzkriterien orientiert. Darunter fallen der organisatorische Umbau, neue Vermittlungs- und Eingliederungsinstrumente, und neue Zielgruppen. Diese grob umrissenen Veränderungen können - so die grundlegende Arbeitshypothese der Untersuchung - zu erheblichen und messbaren Veränderungen bei Wahrnehmung, Akzeptanz und Image der Bundesagentur für Arbeit und der Zufriedenheit mit den Leistungen der Agenturen führen. Die Untersuchungen im Rahmen von Arbeitspaket 3 begleiten diese Entwicklung im zeitlichen Verlauf von drei Jahren. Durch drei Erhebungen werden zentrale Indikatoren im Zeitverlauf abgebildet. Zeitreihenanalysen dieser Indikatoren geben Aufschluss darüber, inwieweit der Wandel von einer Verwaltung zu einer Dienstleistungsorganisation in der Wahrnehmung der betroffenen Akteure und der Öffentlichkeit erreicht wird. Die Fragen zielen einerseits auf die Akzeptanz der "erneuerten" Organisation BA. Darüber hinaus wird auch nach konkreten Erfahrungen mit den beratenden und vermittelnden Leistungen der Arbeitsagenturen gefragt. Es gilt, die Zufriedenheit unterschiedlicher Aspekte von Beratungs-, Vermittlungs- und anderen Dienstleistungen zu erfassen und mögliche Handlungsbedarfe auszumachen. Damit sind Perspektiven angesprochen, die analytisch an Kundenzufriedenheitsuntersuchungen anknüpfen. (IAB2)
Thesaurusschlagwörter Hartz-Reform; results measurement; Bundesagentur für Arbeit; acceptance; organizational change; image; confidence; customer orientation; employment service; job counseling; service; occupation; information system; information; supply; job seeker; satisfaction; unemployed person; enterprise; counseling; activation; Federal Republic of Germany
Klassifikation Arbeitsmarktpolitik
Methode anwendungsorientiert; Evaluation; empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Erscheinungsort Bonn
Seitenangabe 194 S.
Schriftenreihe Forschungsbericht / Bundesministerium für Arbeit und Soziales, F348/8
ISSN 0174-4992
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top