Mehr von Fuhse, Jan A.

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Persönliche Netzwerke in der Systemtheorie

Personal networks in Luhmannian systems theory
[Forschungsbericht]

Fuhse, Jan A.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-117338

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität Stuttgart, Fak. 10 Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Institut für Sozialwissenschaften
Abstract "Persönliche Netzwerke haben in der Luhmannschen Systemtheorie bisher keinen systematischen Stellenwert. Die vorliegende Arbeit versucht diese Lücke mit einer Diskussion bisheriger Begriffsvorschläge und dann mit einer eigenen Verortung des Netzwerkbegriffs in der Systemtheorie zu schließen. Zunächst wird überprüft, inwiefern frühere konzeptionelle Vorschläge in der Systemtheorie für die Fassung persönlicher Netzwerke geeignet sind. Diskutiert werden die Dreier-Typologie sozialer Systeme (Interaktion, Organisation und Gesellschaft) nach Niklas Luhmann, der Vorschlag einer Erweiterung um den Systemtyp der Gruppe von Helmut Willke, Friedhelm Neidhardt und Hartmann Tyrell, sowie Überlegungen zu Familie und Intimsystemen von Tyrell, Luhmann und Peter Fuchs und der Begriff des Interaktionszusammenhangs nach André Kieserling. Der zweite Abschnitt nimmt die bisherigen systemtheoretischen Arbeiten zum Netzwerkbegriff in den Blick: einige Formulierungen von Luhmann selbst, die Arbeiten von Gunther Teubner, von Eckard Kämper und Johannes Schmidt, von Veronika Tacke und von Stephan Fuchs. Abschließend wird auf den vorangegangenen Überlegungen aufbauend ein eigener Begriffsvorschlag für die systemtheoretische Fassung des Netzwerkbegriffs entwickelt. Einzelne Sozialbeziehungen werden dabei im Anschluss an Luhmann als autopoietische Systeme gesehen. Diese sind in gemeinsamen Interaktionen und in der Konstruktion von Personen (als Knoten von Netzwerken) aneinander gekoppelt. Nur in Ausnahmefällen entstehen dabei symbolisch abgeschlossene Gruppen wie Familien oder Straßengangs." (Autorenreferat)

"Personal networks do not feature systematically in Luhmannian systems theory. This essay discusses various concepts advanced by different authors to fill this gap, and attempts an original systems theoretical conception of personal networks. First, the three-fold typology of social systems (interaction, organization, society) by Niklas Luhmann is discussed, along with the possibility of a fourth type, the 'group' (as proposed by Helmut Willke, Friedhelm Neidhardt, and Hartmann Tyrell), and some arguments on intimate systems and the family by Tyrell, Luhmann, and Peter Fuchs, as well as André Kieserling's concept of 'interaction context'. Secondly, the systems theoretical works on the network concept are briefly reviewed. The arguments by Luhmann himself, by Gunther Teubner, Eckard Kämper and Johannes Schmidt, Veronika Tacke, and Stephan Fuchs are discussed. Finally, these various strands are condensed into an original and coherent systems theoretical conception of personal networks. Singular social relationships are conceived of as autopoietic systems. These can be coupled through interaction of more thyn two parties, and through the construction of persons (as the nodes of personal networks). Only exceptionally, such personal networks are symbolically closed groups, like families or street gangs." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Luhmann, N.; system theory; network; social system; social relations; interaction; organization; society; family; group formation; autopoiesis; individual; intimacy; group; interaction pattern
Klassifikation Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie
Methode deskriptive Studie; Grundlagenforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Erscheinungsort Stuttgart
Seitenangabe 26 S.
Schriftenreihe Schriftenreihe des Instituts für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart -SISS-, 1/2005
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top