Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Hiding information in electoral competition

Verheimlichen von Informationen im Wahlkampf
[Arbeitspapier]

Heidhues, Paul; Lagerlöf, Johan

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-115948

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "We model a two-candidate electoral competition in which there is uncertainty about a policy-relevant state of the world. The candidates receive private signals about the true state, which are imperfectly correlated. We study whether the candidates are able to credibly communicate their information to voters through their choice of policy platforms. Our results show that the fact that private information is dispersed between the candidates creates a strong incentive for them to bias their messages toward the electorate's prior. Information transmission becomes more difficult, the more the information is dispersed between the candidates and the stronger is the electorate's prior. Indeed, as more prior information becomes available, welfare can decrease." (author's abstract)

"In diesem Beitrag wird ein Wahlkampf zwischen zwei Politikern modelliert, in welchem Unsicherheit über die bessere von zwei Politikalternativen herrscht. Die Kandidaten erhalten private und unvollständig korrelierte Signale darüber, welche Politik für die Wähler besser ist. Der Beitrag untersucht, ob die Kandidaten diese Informationen durch die Auswahl ihrer Wahlkampfplattform glaubwürdig an die Wähler weitergeben können. Die Tatsache, dass die Kandidaten nicht genau dieselben Information haben, führt dazu, dass sie ihre Informationen teilweise oder völlig ignorieren und ihre Wahlkampfplattform in Richtung der a priori Informationen der Wähler ausrichten. Die Weitergabe der Informationen der Politiker wird umso schwieriger desto mehr die Informationen zwischen den Kandidaten verteilt sind und desto besser die Wähler informiert sind. Im Gleichgewicht kann dies sogar dazu führen, dass bessere a priori Informationen der Wähler die Wohlfahrt senken." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter election campaign; politician; behavior; political program; credibility; political communication
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Methode Theorieanwendung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2000
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 49 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Marktprozeß und Unternehmensentwicklung, Abteilung Wettbewerbsfähigkeit und industrieller Wandel, 00-06
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top