Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Analysing institutions, policies, and farming systems for sustainable agriculture in Central and Eastern European countries in transition

Analyse von Institutionen, Politiken und Landwirtschaftssystemen für eine nachhaltige Landwirtschaft in mittel- und osteuropäischen Ländern im Übergang
[Forschungsbericht]

Gatzweiler, Franz; Sipiläinen, Timo; Bäckman, Stefan; Zellei, Anett

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-115625

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Humboldt-Universität Berlin, Institut für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus, Fachgebiet Ressourcenökonomie
Abstract "The aim of this paper is to develop a comprehensive conceptual framework for the analysis of institutions, policies and farming systems for agri-environmental sustainability in Central and Eastern European countries in transition. The basic unit of analysis is the 'agri-environmental action scenario'. The action scenario consists of a set of components which together shape the outcomes of an agri-environmental action situation. The framework consists of 1) the environmental effects of transition, 2) policies, 3) institutions, and 4) farming systems. We aim at characterising these key elements of the framework, their relationship and interactions, and their role in achieving sustainability at the interface between agriculture and the environment. Environmental areas of concern are: water, soil and biodiversity. The paper intends to create a common understanding of basic concepts and a shared conceptual model among the members of the Central and Eastern European Sustainable Agriculture (CEESA) Network. The framework will be adapted according to new insights and findings during the course of research activities of the CEESA research project." (author's abstract)

Das Ziel des Papiers besteht darin, einen umfassenden Begriffsrahmen für die Analyse von Institutionen, Politiken und Landwirtschaftssystemen für eine nachhaltige Agrarumweltentwicklung in den sich wandelnden mittel- und osteuropäischen Staaten zu entwerfen. Der grundlegende Bestandteil der Analyse ist das "Agrarumwelt-Aktions-Szenario". Das Aktions-Szenario beruht auf einer Reihe von Komponenten, die zusammen die Ergebnisse einer Agrarumwelt-Aktionssituation formen. Der Rahmen beruht auf den Umwelteffekten des Übergangs (1), den Politiken (2), den Institutionen (3) und den Landwirtschaftssystemen (4). Die Autoren möchten diese Schlüsselelemente des Rahmens, ihre Beziehungen und Interaktionen untereinander sowie ihre Rolle beim Erreichen von Nachhaltigkeit an der Schnittstelle zwischen Landwirtschaft und Umwelt charakterisieren. Die diesbezüglichen Umweltbereiche sind Wasser, Boden und Biodiversität. Das Papier beabsichtigt, ein gemeinsames Verständnis von grundlegenden Konzepten und ein konzeptionell geformtes Modell unter den Mitgliedern des "Central and Eastern European Sustainable Agriculture (CEESA)"-Netzwerks zu schaffen. Der Rahmen wird an neue Einsichten und Ergebnisse während der Laufzeit der Forschungsaktivitäten des CEESA-Forschungsprojekts angepasst. (ICIÜbers)
Thesaurusschlagwörter Central Europe; Eastern Europe; transformation; sustainable development; environment; agriculture; agricultural policy; model; scenario; Europe
Klassifikation Agrarsoziologie; spezielle Ressortpolitik; Wirtschaftssektoren; Ökologie und Umwelt
Methode anwendungsorientiert
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2001
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 53 S.
Schriftenreihe CEESA Discussion Paper, 2
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top