Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Market conduct and endogenous lobbying : evidence from the U.S. mobile telecommunications industry

Marktverhalten und endogener Lobbyismus
[Arbeitspapier]

Duso, Tomaso; Jung, Astrid

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-113384

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "This paper empirically explores the relationship between firms' market behavior and their lobbying activities in a regulated market. In particular, we investigate whether the amount of contributions offered by cellular service providers to fund the campaigns of political parties affected market conduct in the early US mobile telecommunications industry. We structurally estimate market interactions while taking the potential endogeneity of lobbying decisions into account. Our results show that competition was more intense in those states where campaign contributions by the cellular industry have been higher. Furthermore, we reject the hypothesis that lobbying activities can be regarded as exogenous in the study of market conduct." (author's abstract)

"Im diesem Beitrag wird der Zusammenhang zwischen dem Unternehmensverhalten in einem regulierten Produktmarkt und Lobbying-Aktivitäten empirisch untersucht. Insbesondere wird analysiert, ob die für Wahlkampagnezwecke ausgegebenen Parteispenden von US-amerikanischen Mobilfunkunternehmen Ende der achtziger Jahre einen Einfluss auf das Markverhalten hatten. Die Autoren schätzen ein strukturiertes Produktmarktmodell unter Berücksichtigung der potentiellen Endogenität der Lobbying-Aktivitäten. Die Analyse zeigt, dass der Produktmarktwettbewerb in denjenigen U.S. Staaten intensiver war, in denen die Mobilfunkunternehmen höhere Parteispenden leisteten. Des Weiteren wird die Hypothese, dass die Lobbying-Aktivitäten exogen gegenüber dem Marktverhalten sind, statistisch abgelehnt." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter market position; lobby; United States of America; branch of the economy; cellular phone network; telecommunication; competition; North America; representation of interests; market reaction
Klassifikation Wirtschaftspolitik; Wirtschaftssektoren
Methode Grundlagenforschung; Theoriebildung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2002
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 30 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Markt und politische Ökonomie, 02-35
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top