Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Merger control in the new economy

Fusionskontrolle in der New Economy
[Arbeitspapier]

Röller, Lars-Hendrik; Wey, Christian

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-112556

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "This paper addresses the potential for conflict between antitrust authorities in the arena of merger control in the new economy. By 'new economy' we mean two related developments. First, the internationalization of the economy, i.e. the ability to sell and produce products world-wide, and secondly, markets with certain characteristics such as network effects and other aspects of natural monopoly. We focus on three types of substantive issues in merger control - market definition, assessment of competitive effects, and the role of remedies. We argue that the scope for conflict varies significantly across these three arenas. In particular, conflict over market definition is less likely. By contrast, the assessment of competitive effects and the role of remedies are areas where conflict between antitrust authorities may be more likely in 'new economy-type' markets." (author's abstract)

"Diese Arbeit identifiziert Konfliktpotentiale zwischen Wettbewerbsbehörden in der Fusionskontrolle von New-Economy-Fällen. Mit 'New Economy' werden zwei miteinander verbundene Entwicklungen bezeichnet: erstens die Internationalisierung der Ökonomien, d.h. die Möglichkeiten, weltweit zu verkaufen und zu produzieren, und zweitens bestimmte Markteigenschaften wie Netzwerkeffekte sowie Produktionsbedingungen natürlicher Monopole. Behandelt werden drei substantielle Problembereiche internationaler Fusionskontrolle: die Marktabgrenzung, die Einschätzung der Wettbewerbswirkungen und die Rolle von Abhilfemaßnahmen. Die Autoren zeigen, daß sich die Gefahren internationaler Konflikte sehr unterschiedlich über diese drei Bereiche verteilen. Insbesondere sind Konflikte über die Abgrenzung des relevanten Marktes weniger wahrscheinlich. Im Gegensatz hierzu spricht eine Reihe von Gründen dafür, daß Konfliktsituationen sowohl bei der Einschätzung der Wettbewerbswirkungen von Fusionen als auch bei der Anwendung von Abhilfemaßnahmen wahrscheinlicher werden in New-Economy-Märkten." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter new economy; enterprise; merger; control; competition; economic policy; international conflict
Klassifikation Wirtschaftspolitik
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2002
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 21 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Markt und politische Ökonomie, Abteilung Wettbewerbsfähigkeit und industrieller Wandel, 02-02
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top