Mehr von Duso, Tomaso

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


On the politics of the regulatory reform : econometric evidence from the OECD countries

Zur Politik der Regulierungsreform : ökonometrische Evidenz für OECD-Länder
[Arbeitspapier]

Duso, Tomaso

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-112441

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "This paper empirically investigates contrasting views on the politics of economic policy. Merging different databases, we test various predictions coming form different strands of literature, with the aim of explaining the cross-sectional and temporal variation in the degree of regulatory intervention and entry liberalization in the digital mobile telecommunications industry of OECD countries during the 1990's. We analyze the role of political institutions, government's types and ideological position, industry and consumers' private interests, as well as the regulatory environment in shaping regulatory policy. We find strong evidence that all these sets of variables help to explain some degree of variability in the observed liberalization patterns among countries. Yet, political and regulatory institutions and the pressure of strong incumbent firms are found to be the most important factors." (author's abstract)

"In diesem Beitrag werden verschiedene Theorieansätze zur Wettbewerbspolitik am Beispiel der Deregulierung der Mobilfunksindustrie in OECD-Ländern empirisch getestet. Die Rolle der politischen Institutionen, der Regierungstypologie und ihrer ideologischen Positionierung im politischen Spektrum, der privaten Interessen der Industrie und Konsumenten, sowie der Struktur von Regulierungsbehörden wird anhand einer neu entwickelten Datenbank untersucht, um die beobachte Variabilität in der Deregulierungspolitik zwischen OECD-Ländern zu erklären. Es wird gezeigt, dass alle diese verschiedene Faktoren die Deregulierung der Mobilfunksindustrie in OECD-Länder während der 90er Jahren signifikant beeinflusst haben. Die Struktur der politische Institutionen und Regulierungsbehörden sowie der Druck starker Unternehmen im Markt sind jedoch die entscheidenden Faktoren des Deregulierungsprozesses." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter regulation theory; liberalization; institutional factors; ideology; private sector; interest; telecommunication; deregulation; competition theory; competition; economic policy
Klassifikation Wirtschaftspolitik; Wirtschaftssektoren
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2002
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 42 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Markt und politische Ökonomie, 02-07
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top