Mehr von Jansen, Jos

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


The effects of disclosure regulation on innovative firms : common values

Die Wirkung von Offenlegungsvorschriften auf innovative Firmen : perfekt korrelierte Werte
[Arbeitspapier]

Jansen, Jos

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-112436

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "Firms in an R&D race actively manage rivals' beliefs by disclosing and concealing information on their cost of investment. The firms' disclosure strategies affect their incentives to invest in R&D, and to acquire information. We compare equilibria under voluntary disclosure with those under mandated disclosure in a model with perfect positive correlation among the firms' cost of investment. Under voluntary disclosure firms disclose bad news, and conceal good news to discourage their rival. Under mandatory disclosure firms typically expect higher profits for given information acquisition investments, but they acquire less information." (author's abstract)

"Unternehmen, welche an einem F&E-Wettbewerb teilnehmen, managen aktiv die Erwartungen ihrer Konkurrenten, indem sie gezielt entscheiden, ob sie Informationen über ihre Investitionskosten veröffentlichen oder geheim halten. Durch ihre Offenlegungsstrategien beeinflussen sie sowohl die Anreize Ihrer Konkurrenten, Informationen zu sammeln, wie auch deren Anreize, F&E zu betreiben. Anhand eines Modells mit vollständig positiver Korrelation zwischen den Investitionskosten der Unternehmen vergleicht der Beitrag Gleichgewichte in denen die Unternehmen freiwillig wählen, ob sie ihre Informationen offen legen wollen, mit den Gleichgewichten, bei denen Unternehmen ihre Information offen legen müssen. Bei freiwilliger Offenlegung veröffentlichen Unternehmen schlechte Nachrichten und behalten gute für sich, um Mitbewerber zu entmutigen. Bei Offenlegungspflicht erwarten Unternehmen typischerweise höhere Gewinne für vorgegebene Investitionen in Informationskosten, aber sie beschaffen sich weniger Information." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter enterprise; innovation; costs; research and development; competition; investment; information-seeking behavior; equilibrium theory; economic model; balancing; firm
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Betriebswirtschaftslehre
Methode Grundlagenforschung; Theoriebildung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2002
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 33 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Markt und politische Ökonomie, 02-04
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top