Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Performativität der Wissensökonomik : Klirr- und Kristallisationseffekte in Cluster-Transformationsprozessen

Performativity of knowledge economics : distortion and crystallization effects in cluster transformation processes
[Forschungsbericht]

Pieper, Britta Verena

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-110737

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität Duisburg-Essen Campus Duisburg, Fak. für Gesellschaftswissenschaften, Institut für Soziologie
Abstract "Der Beitrag gibt einen Überblick zur Entwicklung übergeordneter Strukturen der Wissensökonomik, ihrer Bedingungselemente und Bezugsgrößen, auf den Folien von Performativität und interkultureller Hermeneutik. Im Zentrum dieser Studie stehen Fragen der Formung, Gestaltung und Steuerung einer, für die Wissensgesellschaft zu entwickelnden 'Cluster-Competence'. Dabei steht die Verknüpfung künstlerischer Abstraktion, kultureller Projektion und praktischer Expression als Wegbereiter für eine Überwindung oftmals unhinterfragter wirtschaftlicher Schranken und wissenschaftlicher Grenzen. Verdeutlicht wird anhand dieser Verknüpfungen, dass der Endpunkt der Wahrnehmung 'ad occulus', nicht nur der Origo für eine visionäre Wahrnehmung 'am phantasma' werden kann, sondern auch in eine funktionale Materialisierung 'in corpora' überführbar ist. Die im Zentrum dieser Studie angelagerte, performative Überbrückung von Grenzen - zwischen Mensch und Maschine, zwischen Ost und West, zwischen Raum und Zeit und zwischen Rationalität und Reflexivität - bildet die Ausgangslage für die Entwicklung experimenteller Räume und die Etablierung neuer Wissensbauwerke. Die hier aufgezeigte Verflechtung von Form, Sinn und Funktion, als konnektierbare Projektions- und Projektierungsachse, führt letztlich zur Erweiterung polyvalenter Performativitätskonstrukte, für eine 'zu rahmende', 'zu vernetzende' und 'kunstvoll ins kulturelle Werk zu setzende' Wissensökonomik." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter knowledge; economy; cluster analysis; transformation; process; research approach; knowledge society; intercultural factors; hermeneutics; structure; impact; projection; science
Klassifikation Wissenssoziologie
Methode wissenschaftstheoretisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Erscheinungsort Duisburg
Seitenangabe 62 S.
Schriftenreihe Duisburger Beiträge zur soziologischen Forschung, 5/2007
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top