Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Family, social security and social insurance : general remarks and the present discussion in Germany as a case study

Familie, soziale Sicherheit und Sozialversicherung : allgemeine Bemerkungen und die aktuelle Diskussion in Deutschland als Fallstudie
[Arbeitspapier]

Schmähl, Winfried

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-109495

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität Bremen, Zentrum für Sozialpolitik
Abstract Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über die deutsche Debatte zum Thema soziale Sicherheit, Sozialversicherungssystem und Familie. Zunächst werden verschiedene Verbindungen zwischen familiären Aktivitäten und Sozialversicherung aufgezeigt sowie Hauptargumente für Familienpolitik und deren Ausgestaltung in diesem Kontext umrissen. Im zweiten Teil wird die Situation in Deutschland als Fallstudie vorgestellt, wobei der Schwerpunkt auf den bereits existierenden Hauptinstrumenten und den Diskussionsthemen liegt, die zur Verbesserung der Situation von Familien durch die Sozialversicherung beitragen. Der Autor geht besonders darauf ein, ob das Großziehen von Kindern wie ein Beitrag zur Sozialversicherung (insbesondere zur Rentenversicherung) zu werten ist und wie die Beitragsbelastung von Familien innerhalb der Sozialversicherungsmodelle verringert werden kann, um so die Generierung von Humankapital zu verbessern. (ICDÜbers)

"The paper starts by outlining various links between family activities and social security as well as main arguments for family policy and its design in particular when realised by social security schemes. In the second part, the situation in Germany is presented as a case study illustrating major instruments already implemented and topics under discussion for improving the situation of families by means of social security. It is discussed in particular whether raising children is like a contribution in kind in social insurance, especially in pension insurance, and how to reduce the contribution burden of families within social insurance schemes as an element of a strategy to improve human capital formation." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter training; insurance premium rate; Federal Republic of Germany; family; family policy; human capital; child; qualification; pension; social security agreement; pension claim; pension insurance; social security; social insurance
Klassifikation soziale Sicherung; Familienpolitik, Jugendpolitik, Altenpolitik
Methode deskriptive Studie
Publikationsjahr 2003
Erscheinungsort Bremen
Seitenangabe 23 S.
Schriftenreihe ZeS-Arbeitspapier, 10/03
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top