Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


French historiography on Africa : a historical and personal contextualisation

Französische Afrika-Geschichtsschreibung: eine historische und persönliche Kontextualisierung
[Zeitschriftenartikel]

Coquery-Vidrovitch, Catherine

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-104721

Weitere Angaben:
Abstract Die Verfasserin kommentiert im ersten Teil ihres Beitrags verschiedene Aufsätze, die im vorangegangenen Heft des 'Afrika Spektrum' erschienen sind (Chabal, Parle/Waetjen, Falola, Lonsdale, Probst). Vor diesem Hintergrund wendet sie sich den Besonderheiten der französischen Afrikaforschung zu und arbeitet Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur deutschen und britischen Afrikaforschung heraus, auch in Bezug auf Organisation und Finanzierung. Als Wiege der Pluridisziplinarität der französischen Afrikaforschung sieht sie die von Braudel initiierte École des Hautes Études en Sciences Sociales. Mit der Gründung der École de Dakar besteht auch ein unabhängiges Forschungszentrum für die Afrikaforschung. In Frankreich hat - im Gegensatz zu den USA - die öffentliche Finanzierung des Wissenschaftsbetriebs Tradition. (ICE)
Thesaurusschlagwörter Africa; funding; France; scientific institution; research facility; science of history; interdisciplinary research; historiography
Klassifikation Wissenschaftssoziologie, Wissenschaftsforschung, Technikforschung, Techniksoziologie
Methode deskriptive Studie
Publikationsjahr 2006
Seitenangabe S. 107-126
Zeitschriftentitel Afrika Spectrum, 41 (2006) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top