Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Politische Kommunikation in Österreich - Generalverdacht der Inszenierung? : ein Streifzug durch die österreichische Mediendemokratie

Political communication in Austria - it's all staged, isn't it?
[Zeitschriftenartikel]

Beyrl, Maria; Perlot, Flooh

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-102001

Weitere Angaben:
Abstract Die Darstellung und Vermittlung von Politik, kurz ihre Inszenierung, ist so alt wie die Politik selbst. Die stark ausgeprägten Interdependenzen zwischen politischem und massenmedialem Bereich in der gegenwärtigen Mediendemokratie haben die möglichst medien- und öffentlichkeitsfreundliche Aufbereitung von Politik nicht nur für politische AkteurInnen zu einer zentralen Notwendigkeit ihrer Arbeit gemacht, sondern die Inszenierung selbst ins Scheinwerferlicht einer durchaus kritischen Diskussion gedrängt: Wird nur mehr inszeniert? Oder herrscht ein Generalverdacht der Inszenierung gegenüber der Politik? Der vorliegende Beitrag versucht anhand von ExpertInneninterviews politische Kommunikation in Österreich unter den Aspekten von Marketing, Meinungsumfragen und Mediendemokratie zu thematisieren; im Mittelpunkt steht die Inszenierung als Begriff und Strategie.

The public presentation of politics is as old as politics itself; politicians and parties have always tried to stage their public appearance as favourably as possible. The strong ties and interplays between politics and the mass media in the current media democracy have shifted the focus of political strategies even more towards this public side of politics. In the end, this is what the audience gets to see about their elected representatives on television. Taking the mentioned points into account, this article - based on interviews with experts - tries to analyse the state of political communication in Austria, taking a closer look at political marketing, opinion research and media democracy itself. A core issue is to assess what is called staged politics, both as a term and as a strategy.
Thesaurusschlagwörter mass media; professionalization; Austria; political communication; marketing; imparting of policy; staging
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; Werbung, Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2006
Seitenangabe S. 391-405
Zeitschriftentitel Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 35 (2006) 4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top