Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zukunftsaufgaben der Humanisierung des Arbeitslebens : Eine Studie zu sozialwissenschaftlichen Forschungsperspektiven

Future tasks in the humanization of work: a study on social science research perspectives
[Monographie]

Altmann, Norbert; Düll, Klaus; Lutz, Burkart

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-100665

Weitere Angaben:
Abstract Das seit 1974 vom BMFT geförderte Programm "Froschung zur Humanisierung des Arbeitslebens" wird sich in Zukunft verstärkt mit den Folgen der modernen Informations- und Kommunikationstechnologien befassen müssen. Neuartige Arbeitsanforderungen, gesundheitliche und qualifikatorische Risiken werden angesichts der beschleunigten Innovationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft sowohl im Hinblick auf die betriebliche Arbeitsorganisation, wie unter dem Gesichtspunkt der überbetrieblichen Rahmenbedingungen untersucht werden müssen. Die Studie liefert eine Bestandsaufnahme der bisherigen HdA-Forschungen und spricht Empfehlungen für eine zukunftsorientierte Humanisierungsforschung aus. Im Anhang ist ein Gutachten des Instituts für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. München über Humanisierungsrelevante Veränderungen in der Arbeitswelt abgedruckt. (KA)
Thesaurusschlagwörter humanization of work; engineering; effects of technology; rationalization; working conditions; work organization; world of work
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen; Arbeitswelt
Methode deskriptive Studie; empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1987
Verlag Campus Verl.
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Seitenangabe 118 S.
Schriftenreihe Schriftenreihe "Humanisierung des Arbeitslebens", 91
ISBN 3-593-33705-3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top