Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

SSOAR als rss-feed

Projekte

Das SSOAR-Team ist beständig darum bemüht, seine Services über zusätzliche Drittmittelprojekte zu verbessern.

Document Deposit Assistant (DDA)

Laufzeit: 01.09.2015 – 31.08.2017

Projektleitung: Dr. Agathe Gebert/Dr. Philipp Schaer

In dem DFG-geförderten Projekt DDA wollen wir unseren Kooperationspartnern vereinfachte Ablieferungsverfahren anbieten. Das Projekt zielt darauf ab, die Open-Access-Verfügbarmachung bzw. -Archivierung für Einrichtungen ohne eigenes Repository oder Harvesting-Webschnittstellen zu vereinfachen. Hierbei steht die Einreichung und Verarbeitung großer Dokumentmengen im Fokus, die nicht über ein normales Selbstmeldeformular eines Repositoriums handhabbar sind. Die Einreichung soll möglichst automatisiert und effizient gestaltet werden, indem ein interaktives Selbstmeldeportal entwickelt und betrieben wird. Dieses Portal ermöglicht wissenschaftlichen Einrichtungen und Verlagen Metadaten und Volltexte in verschiedenen Datenformaten einzureichen. Hierbei ist davon auszugehen, dass auf Seiten der Datenproduzenten nur wenig oder gar keine technische Expertise vorliegt. DDA soll aus zwei Komponenten bestehen: 

  • • In einem ersten Schritt wird mit Hilfe eines Wizards (ein interviewartiger Assistent) ermittelt, welche Systeme bei abliefernden Institutionen eingesetzt werden, ob dort ggf. Webschnittstellen vorhanden sind und welche Formate lieferbar sind. In Abhängigkeit von der Metadatenvorhaltung und den Antworten werden ihnen mögliche Ablieferungsverfahren angeboten.
  • • In einem weiteren Schritt sollen Datenformate (z.B. CSV-Dateien) und Volltexte hochgeladen, geprüft, ggf. unter Rückmeldung an den Ablieferer bzw. Mitwirkung des Ablieferers korrigiert, konvertiert und in die Open-Access-Repositorien importiert werden.

Chefentwickler und Kontakt: Gerrit Hübbers