Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Aktuelles:

OAI-PMH auf SSOAR

Harvesten der SSOAR-Metadaten über OAI-PMH-Schnittstelle möglich

1. Sind Veröffentlichungen aus SSOAR zitierfähig?

Entgegen teilweise noch verbreiteten Vorstellungen, elektronische Quellen seien weniger sicher und ein dauerhafter Zugriff auf sie sei nicht möglich, sind Veröffentlichungen in SSOAR zitierfähig: Für jedes in SSOAR archivierte Dokument wird zur dauerhaften und stabilen Adressierung ein Uniform Resource Name (URN) erzeugt werden. Dieser URN sichert die Zitierfähigkeit des Dokuments.

Was die formalen Richtlinien beim Zitieren von Onlinequellen angeht, bestehen verschiedene Standards je nach den jeweiligen Fachgebieten und den Verlagen/Zeitschriften, in denen publiziert und ein Dokument aus SSOAR zitiert werden soll. Grundsätzlich gilt aber, dass Sie die relevanten bibliografischen Daten zu dem zitierten Werk und den URN angeben sollten.

 

2. Kann ich Dokumente weiterempfehlen und weiterleiten?

Durch Anklicken des "SHARE"-Buttons haben Sie die Möglichkeit, ein Dokument als Lesezeichen in verschiedenen "Social Bookmark"-Diensten zu hinterlegen oder über ein E-Mail-Formular das Dokument an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiterzuleiten.

 

3. Kann ich Dokumentdaten exportieren?

Die bibliografischen Informationen eines Dokumentes können durch die Exportfunktion nach Endnote oder Bibtex exportiert werden, sodass diese direkt in Ihre vorhandenen Literaturverwaltungsprogramme übernommen werden können. Ferner bieten wir verschiedene Zitationsstile direkt per Copy&Paste, wie "Chicago" oder "Zeitschrift für Soziologie".

 

4. Gibt es Zugriffsstatistiken?

Für jedes Dokument wird eine Statistik geführt, die die Zugriffe und Downloads wiedergibt. Als Nutzer(in) von SSOAR haben Sie folgendermaßen Zugriff... (folgt in Kürze). 

 

5. In welchen Datenbanken, Suchmaschinen und Nachweissystemen erscheinen die in SSOAR aufgenommenen Dokumente?

SSOAR ist nicht nur ein eigenständiges Dokumentenarchiv, sondern ist auch an andere größere Informationssysteme angebunden, über deren Suchschnittstellen SSOAR-Dokumente auch gefunden werden können. SSOAR-Dokumente werden z.B. von diesen Suchmaschinen und Datenbanken indiziert:

Informationsportale:

Sozialwissenschaftliches Literaturinformationssystem SOLIS:

Open Access-spezifische Listen & Zugänge (geplant):

  • DRIVER-Projekt (Digital Repository Infrastructure Vision for European Research)
  • OpenDOAR (Directory of Open Access Repositories)
  • BASE (Bielefeld Academic Search Engine)

Generelle Suchmaschinen:

Und SSOAR ist natürlich über alle gängigen Internet-Suchmaschinen zu finden. Insbesondere bemühen wir uns, die SSOAR-Dokumente auch über Google Scholar und weitere wissenschaftliche Suchmaschinen indexieren und auffindbar machen zu lassen.

Haben Sie Anregungen für weitere Verbreitung? Bitte senden Sie uns eine E-Mail an redaktion(at)ssoar(dot)info.

 

6. Verfügt SSOAR über eine OAI-PMH Schnittstelle?

Die OAI-PMH Schnittstelle von SSOAR ist über die URL http://www.ssoar.info/OAIHandler/request erreichbar, die passenden Identifier und ListRecord Anfragen lauten http://www.ssoar.info/OAIHandler?verb=Identify.

SSOAR ist als Data Provider für OAI-PMH (siehe Liste http://www.openarchives.org/Register/BrowseSites) registriert.